Pilzschule Schwäbischer Wald0
0
00
Startseite - was?

 

   

Anfänger und Fortgeschrittene im Sektor Naturkunde, speziell Pilzkunde, sind hier richtig, um erste Kenntnisse zu erwerben oder ihre bereits vorhandenen Kenntnisse auszubauen. Sie sind hier richtig, egal, ob Sie primär Kenntnisse der Speise- und Giftpilze erlernen möchten, um sich leckere Mahlzeiten sicher aus dem Wald zu holen, oder ob für Sie die Vielfalt und Schönheit der Natur im Vordergrund steht, Sie sich mit den spannenden Zusammenhängen in der Natur befassen möchten, oder ob Sie sogar der "Pilzvirus" gepackt hat und Sie nicht mehr in den Wald gehen können, ohne überall Pilze zu sehen und wissen zu wollen, was für welche das sind. Pilzschule Schwäbischer Wald hat für alle etwas zu bieten.

Pilzschule Schwäbischer Wald bietet hierzu Tages-Führungen, Vorträge und Seminare an - zu pilzkundlichen Themen, aber auch darüber hinaus zu Pflanzen (z.B. essbare Wildkräuter, Zeigerpflanzen, Moose u.a.). Pilzschule Schwäbischer Wald führt außerdem regelmäßig Pilzausstellungen durch.

Lesen Sie hier einige Zeilen von begeisterten Kurs-Teilnehmern: http://www.pilzkunde.de/index.php/beurteilungen - und wer sich einen Vorgeschmack auf eine Führung oder ein Seminar durch Dr. Lothar Krieglsteiner verschaffen möchte, der kann sich einen Video-Film von Katharina Krieglsteiner ansehen: http://www.pilzkunde.de/index.php/videos

Pilzschule Schwäbischer Wald bietet die Ausbildung zum Pilzsachverständigen PSV (Deutsche Gesellschaft für Mykologie) und zum Pilzberater (Bayerische Mykologische Gesellschaft) an, ebenso das Modul "Artenkenntnis und Ökologie" im Rahmen der Ausbildung zum Fachberater Mykologie univ.

Die Pilzschule Schwäbischer Wald ermöglicht seit 2015 auch die Ausbildung zum PilzCoach. Infos zum PilzCoach unter dieser Rubrik (o.l) sowie unter www.dgfm-ev.de/www.pilzcoach.de  

Diese Seite soll die Aktivitäten bündeln, die unter "Pilzschule Schwäbischer Wald" unter Leitung von Dr. Lothar Krieglsteiner zusammen laufen. Pilzschule Schwäbischer Wald wurde am 20.10.2012 im Jugendraum in der Gemeindehalle Durlangen (n. Schwäbisch Gmünd, Baden-Württemberg) gegründet. Gründer sind Dr. Lothar Krieglsteiner (Schwäbisch Gmünd) und Beate Siegel (Auenwald). Das Logo der Pilzschule oben wurde entworfen von Beate und Marc Siegel.

Die Pilzschule versteht sich als offenes System, bei dem auch externe Fachleute und HelferInnen in der Region und darüber hinaus mitmachen sollen. Interessenten melden sich am Besten bei Dr. Lothar Krieglsteiner (lkrieglsteiner@pilzkunde.de). Weitere Informationen finden Sie auf den homepages der Beteiligten sowie unter der Rubrik "Wer?"

Lesen Sie auch hier über die Aktivitäten von Pilzschule Schwäbischer Wald: https://www.facebook.com/www.pilzkunde.de/?ref=bookmarks

 

 

Das Hintergrund-Foto zeigt eine vermutlich noch unbeschriebene Pilzart aus einem Nationalpark In Kroatien. Es handelt sich um einen winzig kleinen Becherling (Schlauchpilz), der auf Lebermoos-Rasen der Art Nowellia curvifolia schmarotzt. Das Lebermoos kommt auch im Schwäbischen Wald öfter vor, der Pilz wurde dort aber noch nicht gefunden ....

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Pilze - Pflanzen - Natur    www.pilzkunde.de